Deutschland-Rundspruch 5/2021, 5. KW

ampr.bbs.darcZur Gruppenliste
Betreff: Deutschland-Rundspruch 5/2021, 5. KW
Von: dl0dl@db0fhn
Gruppen: ampr.bbs.darc
Datum: 04. Feb 2021, 13:34:00
From: DL0DL @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Darc)
To:   DARC @ DL
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 5/2021, 5. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 4. Februar 2021, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 5 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 5. Kalenderwoche 2021. Diesmal haben wir Meldungen
zu folgenden Themen:

- Erster QO-100-Satellitenkontakt aus Indonesien
- Neue Version von WSJT-X verfuegbar
- Funkstoerung im Berliner Flugfunk aufgeklaert
- Ralf Theunert, DK1DSA, uebernimmt Leitung im Distrikt Sachsen-Anhalt (W)
- Protokoll der Mitgliederversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren
erschienen
- 2. Mitgliedertreff online mit dem DARC-Vorstand
- Die naechsten Technikvortraege bei treff.darc.de
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Erster QO-100-Satellitenkontakt aus Indonesien
----------------------------------------------
Die nationale Amateurfunkgesellschaft Indonesiens ORARI berichtet ueber die
ersten Kontakte aus Indonesien ueber den geostationaeren Satellitentransponder
QO-100. Die Kontakte fanden am Donnerstag, dem 27. Januar, statt. Beteiligt
waren Farid Farhan, YC1HVZ; Remco den Besten, PA3FYM, und Rene Stevens, PE1CMO.
Laut ORARI-Bericht gelang es, den Kontakt aus Indonesien von Bukit Moko im
Locator-Feld OI33UD bei einer Elevation von nur 0,8 in einer Hoehe von rund
1200 m vorzunehmen. Ueber mehrere Monate hinweg hatten PA3FYM und PE1CMO OM
Farid, YC1HVZ, geholfen, die Ausruestung fuer den Einsatz auf QO-100
betriebsbereit zu machen. Farids Standort in Bandung liegt am Rande der
Ausleuchtzone des Satelliten und er hatte keine freie Sicht auf den Horizont,
sodass Farid zu einem Standort in den Huegeln von Java reisen musste, um einen
ungehinderten HF-Weg zum Satelliten zu bekommen. Ein Versuch am Montag, dem 24.
Januar, war leider erfolglos. YC1HVZ kehrte am Donnerstag, dem 27. Januar, fuer
einen Test mit PA3FYM und PE1CMO auf den Huegel zurueck. Um etwa 07:40 UTC
hoerten sie die ersten Signale von YC1HVZ, aber Farid konnte das QO-100-Signal
nicht empfangen. Es ist Regenzeit in Indonesien, was es viel schwieriger macht
- der 10-GHz-Downlink muss durch die starken Regenschauer, die das Signal
abschwaechen. Nach einigen Tests verbesserten sich die Bedingungen. Um 07:50
UTC war es schliesslich moeglich, einen kurzen Zwei-Wege-Kontakt herzustellen.
Darueber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate.

Neue Version von WSJT-X verfuegbar
----------------------------------
Die WSJT-Entwicklergruppe hat die WSJT-X-Version 2.3.0 bekanntgegeben. Eine
Zusammenfassung der neuen Funktionen finden Sie im WSJT-X 2.3 Benutzerhandbuch.
Die Release Notes bieten zusaetzliche Informationen, darunter eine Liste
wichtiger Programmaenderungen seit WSJT-X 2.2. Ein Upgrade von frueheren
Versionen von WSJT-X sollte nahtlos erfolgen. Es sind Installationspakete fuer
Windows, Linux und Macintosh verfuegbar. Ein sogenannter Release Candidate,
d.h. eine Beta-Version, von WSJT-X Version 2.4.0-rc wird in Kuerze verfuegbar
sein. Die wichtigste neue Funktion ist ein Modus namens Q65 mit einzigartigen
Faehigkeiten fuer EME- und Scatter-Ausbreitungsmodi. Darueber berichtet die
ARRL auf ihrer Webseite.

Funkstoerung im Berliner Flugfunk aufgeklaert
---------------------------------------------
In der Nacht vom 28. zum 29. Januar ist die Polizei Berlin gemeinsam mit dem
Pruef- und Messdienst der Bundesnetzagentur und der Bundespolizei erfolgreich
gegen illegalen Flugfunkverkehr vorgegangen und hat das Treiben eines falschen
Fluglotsen beendet. Ein 32-jaehriger Mann hatte in den vergangenen sechs
Monaten mehrfach Funkkontakt zu Passagier- und Transportflugzeugen sowie
Hubschraubern der Bundes- und Landespolizei im Luftraum aufgenommen und die
Piloten von anfliegenden Flugzeugen zu Richtungsaenderungen aufgefordert. Bei
einem Funkkontakt zu einem Polizeihubschrauber konnte der Pruef- und Messdienst
der Bundesnetzagentur kuerzlich den Aufenthaltsort der Person ermitteln. Die
Funkgeraete wurden vor Ort ueberprueft und von der Polizei beschlagnahmt.
Darueber berichtet die Bundesnetzagentur in einer Pressemitteilung.

Ralf Theunert, DK1DSA, uebernimmt Leitung im Distrikt Sachsen-Anhalt (W)
------------------------------------------------------------------------
Nach dem Ruecktritt des Distriktsvorsitzenden Stefan Seifert, DL4ST, in
Sachsen-Anhalt (W) uebernimmt Ralf Theunert, DK1DSA, das Amt. Die
kommissarische Leitung beginnt ab dem 1. Februar bis zur naechsten regulaeren
Wahl. Als ehemaliger stellvertretender Distriktsvorsitzender kennt DK1DSA die
Strukturen und Gegebenheiten in W bereits. Stefan Seifert, DL4ST, hat das Amt
aus gesundheitlichen Gruenden ablegen muessen. Der DARC-Vorsitzende Christian
Entsfellner, DL3MBG, bedankt sich bei DL4ST fuer seine Arbeit und wuenscht ihm
gute Genesung.

Protokoll der Mitgliederversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren
erschienen
-------------------------------------------------------------------------------
Auf der DARC-Webseite ist das Protokoll der Mitgliederversammlung im
schriftlichen Umlaufverfahren gemaess 14 Ziff. 3 mit Einladung vom 11. Januar
2021 zum Download erschienen. Zum Herunterladen muessen Sie sich vorab auf der
DARC-Webseite als Mitglied eingeloggt haben, dann koennen Sie das
Beitragsangebot lesen [1]. Auf Wunsch wird das Protokoll gemaess Satzung auch
schriftlich zugestellt. Inhaltlich geht es um die "Beschlussfassung ueber die
Vergaberichtlinien Silberne und Bronzene Ehrennadel sowie der redaktionell
angepassten Vergaberichtlinien Goldene Ehrennadel". Der Amateurrat hat den
Antrag mit 62 Ja-, 4 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen mit grosser Mehrheit im
schriftlichen Umlaufverfahren angenommen.

2. Mitgliedertreff online mit dem DARC-Vorstand
-----------------------------------------------
Nach der erfolgreichen Premiere der Aktion "Mitglieder treffen den Vorstand
online" auf der Plattform treff.darc.de bietet der DARC e.V. nun einen weiteren
Termin an. Christian Entsfellner, DL3MBG; Werner Bauer, DJ2ET; Ronny Jerke,
DG2RON, und Ernst Steinhauser, DL3GBE, laden am Sonntag, dem 14. Maerz um 14
Uhr zum zweiten Mitgliedertreff auf den DARC-eigenen Server ein [2]. Mitglieder
koennen in direkten Kontakt mit dem Vorstand treten.

Die naechsten Technikvortraege bei treff.darc.de
------------------------------------------------
Auf der DARC-Seminarplattform treff.darc.de stehen die naechsten Termine und
die naechsten Titel fuer Technikvortraege fest. Im Einzelnen sind dies am 16.
Februar: Einstieg in DATV via QO-100 mit den Referenten Dominik, DL1DJH, und
Wolfgang, DC2TH, am 2. Maerz: LoTW - Logbook of the world mit Referent Thomas,
DJ2TG, am 16. Maerz: Wie Feuerwehr & Co. ihre temporaeren Funkanlagen schuetzen
mit Referent Thomas, DF4KJ, am 23. Maerz: NWA - Messung von Netzwerken im
Amateurfunk mit Referent Uwe, DL4AAE, am 30. Maerz: 4nec2 - Antennensimulation
mit Referent Hubert, DK3RU, und am 13. April: UCX-Log- und Contest-Programm von
Ben, DL7UCX mit Referent Sebastian, DK6BA. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Korrektur zur Meldung ueber OV0JUTLANDIA
----------------------------------------
Der daenische Amateurfunkverband EDR aktiviert das Sonderrufzeichen
OV0JUTLANDIA im Zeitraum vom 1. Februar bis zum 31. Maerz. Im Rundspruch
vergangene Woche war der Beginn der Aktivitaet faelschlicherweise mit dem 1.
Januar angegeben.

Aktuelle Conteste
-----------------
6. Februar: AGCW-DL Handtasten-Party 80 m
6. bis 7. Februar: DARC UKW-Winter-Fieldday und Bayerischer Bergtag
7. Februar: Februar-QSO-Party
13. Februar: VFDB-Contest Teil 1 und 2 und RSGB 1,8 MHz Contest
13. bis 14. Februar: CQ WPX RTTY Contest und PACC Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 2/2021 auf S. 70.

Der Funkwetterbericht vom 2. Februar, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
--------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 26. Januar bis 1. Februar:
Seit dem 28. Januar ist die Sonne fleckenlos. Zuvor gab es nur wenige B-Flares.
Trotz leicht fallender Fluxwerte von 76 auf 73 Einheiten sorgte auf der
noerdlichen Hemisphaere die laengere Sonneneinstrahlung fuer eine relativ hohe
Grenzfrequenz der F2-Schicht. Die fuer 3000 km Sprungentfernung berechnete MuF2
betrug nachts etwa 9 MHz. Gegen 08:00 UTC lag sie schon ueber 22 MHz und
gipfelte mittags bei etwa 25 MHz.
Intensiver Sonnenwind hatte vom 25. bis zum 27. Januar zu geomagnetischen
Stoerungen gefuehrt. Danach war das Erdmagnetfeld bis zum Abend des 1. Februar
sehr ruhig. Um Mitternacht begann die fuer den 1. Februar angekuendigte
G1-Stoerung durch intensiven Sonnenwind vom koronalen Loch CH990. Der
geomagnetische Index k stieg auf vier. Das noch ruhige Magnetfeld sorgte beim
CQWW 160 m Contest fuer brauchbare bis gute Bedingungen. Alle Baender zwischen
160 und 40 m bescherten auf den Nachtlinien gute DX-Verbindungen. Das 30-m-Band
war nachts zu. Tagsueber waren die Baender 20 und 17 m an den meisten Tagen
zuverlaessig offen.

Vorhersage bis zum 9. Februar:
Der begonnene geomagnetische Sturm wird sich am 4. Februar beruhigt haben. Das
naechste koronale Loch CH991 wird zwischen dem 5. und 7. Februar geoeffektiv
sein. Eventuell erleben wir dazwischen eine positive Phase mit angehobenen
Ausbreitungsbedingungen. Im nordwestlichen Quadranten der Sonne bildet sich
gerade eine neue Region, die aber kaum etwas an der sehr ruhigen Situation
aendern wird [3]. Wir erwarten quasi unveraenderte Ausbreitungsbedingungen.
Tagsueber sind die Baender 20 und 17 m, manchmal auch 15 m, offen. Alle Baender
unterhalb 20 m bieten vor allem waehrend der Daemmerungszeiten interessante
Weitverbindungen. Wer sich detailliert mit der Ausbreitungsplanung
beschaeftigen moechte, findet auf der Webseite der RSGB interessante Anregungen
[3].

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:38; Melbourne/Ostaustralien 19:35;
Perth/Westaustralien 21:43; Singapur/Republik Singapur 23:16; Tokio/Japan
21:40; Honolulu/Hawaii 17:07; Anchorage/Alaska 18:12; Johannesburg/Suedafrika
03:43; San Francisco/Kalifornien 15:12; Stanley/Falklandinseln 08:36;
Berlin/Deutschland 06:45.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 22:15; San Francisco/Kalifornien 01:36;
Sao Paulo/Brasilien 21:53; Stanley/Falklandinseln 23:45; Honolulu/Hawaii 04:22;
Anchorage/Alaska 02:10; Johannesburg/Suedafrika 16:59; Auckland/Neuseeland
07:30; Berlin/Deutschland 15:55.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] www.darc.de/der-club/vo-ar/ar
[2] https://treff.darc.de/d/#/Teilnehmer/pvdVmL3y
[3] http://digisonda.ufa.cas.cz/Search.html
[4] www.solarham.net
[5] https://rsgb.org/main/technical/propagation/on-line-propagation-tools/
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

Datum Thema#  Autor
04.02. o Deutschland-Rundspruch 5/2021, 5. KW1dl0dl

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.