Deutschland-Rundspruch 16/2020, 17. KW

ampr.bbs.darcZur Gruppenliste
Betreff: Deutschland-Rundspruch 16/2020, 17. KW
Von: dl0dl@db0fhn
Gruppen: ampr.bbs.darc
Datum: 23. Apr 2020, 14:46:00
From: DL0DL @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Darc)
To:   DARC @ DL
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 16/2020, 17. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 23. April 2020, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 16 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 17. Kalenderwoche 2020. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- 70 Jahre DARC - eine Zwischenbilanz
- OV H48 beginnt mit Online-Amateurfunkkurs
- Rollende QSL-Vermittlung in G09
- Internationaler Marconi-Tag QRT - OE20M trotzdem QRV
- Jetzt anmelden: AfuBarCamp online am 9. und 10. Mai
- US-amerikanische Contest University (CTU) 2020 kostenlos und online
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

70 Jahre DARC - eine Zwischenbilanz
-----------------------------------
Das 75. Grunddiplom "70 Jahre DARC" in Mixed konnte ausgegeben werden. In CW
gab es bereits elf und in Fone 15 Exemplare. Die Meisterklasse weist 32 Mixed
und fuenf Fone aus. Es wurden schon fuenf Premiumdiplome ausgestellt. Leider
stockt der Diplomerwerb, wenn die Logs der Sonderstationen nicht eingereicht
werden. Es nehmen auch die Fehler beim Loggen zu. Falsche Uhrzeiten oder
Baender, fehlende Sendearten und verhoerte/verschriebene Rufzeichen sind hier
am haeufigsten. Inzwischen wurden ueber 60 000 QSOs von DP70DARC bzw. DF70DARC
und fast 10 000 durch DM30RSV geloggt. Darueber berichtet der DARC-Referent
fuer DX, Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR.

OV H48 beginnt mit Online-Amateurfunkkurs
-----------------------------------------
Eigentlich haette es ein ganz normaler Amateurfunkkurs zur Erlangung der Klasse
E werden sollen. Aber dann musste sich das Lehrgangsteam des OVs Hannover
Schwarzer Baer (H48) neu entscheiden. Vor dem Hintergrund der aktuellen
Situation wurde ein kurzer Test mit Online-Plattformen vorgenommen. Das
Ergebnis: Der Kurs wird ab sofort als Online-Kurs per Meeting-Plattform
veranstaltet. Mehr als zehn Jugendliche - die meisten davon aus dem Umfeld des
ASB - haben sich fuer den Kurs angemeldet. Sie werden jetzt mit den Inhalten
des Amateurfunk-Lehrgangs online versorgt. Ferner besteht die Moeglichkeit zur
"Kleingruppenarbeit" als Online-Meeting. Der eigentliche Lehrgang beginnt am
Sonntag, den 26. April, um 10 Uhr. Die Meetings werden aufgezeichnet, sodass
fuer die Teilnehmer/innen auch Gelegenheit besteht, eine vergangene Kurseinheit
nachzuholen. Alles in allem ein auch fuer das Lehrgangsteam spannender Versuch.
Anmeldungen sind ueber das Internet noch moeglich [1]. Darueber berichtet
Roland Schaeling, DF1OE.

Rollende QSL-Vermittlung in G09
-------------------------------
Der OV Bad Honnef (G09) hat sich an die Veraenderungen, die die Corona-Pandemie
mit sich bringt, angepasst. Das Vereinsleben findet seit einigen Wochen auf den
Baendern statt und QSL-Manager Dietmar, DK5OPA, hatte schliesslich auch eine
Idee, wie man weiterhin die Empfangsbestaetigungskarten vermitteln kann.
"Unsere taeglichen Funkrunden um 19:30 Uhr MESZ sind gut besucht. Alleine Hans,
DJ8EI, hat bis heute in diesen Runden ueber 200 Funkkontakte gehabt. Wir
versuchen, das Clubleben, so gut es geht, aufrechtzuerhalten - und dazu gehoert
auch der Austausch der Karten. Da die DARC-Geschaeftsstelle die QSL-Vermittlung
weiterhin betreibt, liegt es an uns, wie wir die interne Vermittlung
gestalten", erklaert OVV Stefan Scharfenstein, DJ5KX. Vor diesem Hintergrund
gab es am 20. April auf Vorschlag von Dietmar, DK5OPA, erstmals in der
Geschichte des Ortsverbandes eine "rollende QSL-Vermittlung". Der QSL-Manager
von G09 stand dreissig Minuten mit seinem Pkw auf einem Parkplatz und nahm in
der geoeffneten Heckklappe kontaktlos QSL-Karten zur Vermittlung entgegen. An
gleicher Stelle lagen beschriftete Umschlaege mit Karten zur Abholung bereit.

Internationaler Marconi-Tag QRT - OE20M trotzdem QRV
----------------------------------------------------
Der Internationale Marconi-Tag wurde dieses Jahr gestrichen, aber das
oesterreichische Team sendet wie in den vergangenen 25 Jahren am
Marconi-Wochenende vom 24. bis 26. April, mit OE20M. Betrieb findet in SSB, CW
und FT8/4 statt. Die QSL geht via OE1WHC. Darueber beichtet Wolf Harranth,
OE1WHC.

Jetzt anmelden: AfuBarCamp online am 9. und 10. Mai
---------------------------------------------------
Gelungenen Erfahrungsaustausch kennen wir von guten OV-Abenden: Man hat
Gemeinschaft erlebt, neues gelernt, konnte Probleme besprechen und eigene Ideen
und Erfahrungen einbringen und geht erfuellt und zufrieden nach Hause. Solche
Erfahrungsaustausche werden im BarCamp-Format als "Sessions" angeboten. Wir
haben die bisherigen Praesenz-BarCamps als spannende, gelungene Veranstaltungen
erlebt. Nun wagen wir das Experiment, dieses Format online anzubieten. Unser
Online-AfuBarCamp findet am 9. und 10. Mai 2020 statt. Weitere Informationen
dazu und die Anmeldemoeglichkeit finden sich ueber das Internet [2]. Das
BarCamp ist kostenlos, aber die Plaetze sind begrenzt und eine Anmeldung ist
erforderlich. Darueber berichtet AfuBarCamp-Moderator Andreas Krueger, DJ3EI.

US-amerikanische Contest University (CTU) 2020 kostenlos und online
-------------------------------------------------------------------
Tim Duffy, K3LR, hat angekuendigt, dass die Contest University (CTU) USA 2020
am Donnerstag, dem 14. Mai, ab 12:45 UTC online ueber Zoom abgehalten wird. Die
Teilnahme ist kostenlos. Die Kursuebersicht der CTU wurde bereits online
gestellt [3]. Einzelheiten, wie man an den Angeboten teilnehmen kann, werden
eine Woche vor der CTU auf der Website der Contest University veroeffentlicht.
Die Sitzungen werden aufgezeichnet und koennen nach dem 14. Mai jederzeit
erneut angesehen werden. Am Ende der Online-Veranstaltung wird Dave Siddall,
K3ZJ, die Auszeichnungen der 2020 CQ Contest Hall of Fame ueberreichen.
Darueber berichtet die ARRL auf ihrer Webseite.

Aktuelle Conteste
-----------------
25. April: Nord Contest
25. bis 26. April: SP DX RTTY Contest und Helvetia Contest
26. April: BARTG Sprint 75
1. Mai: AGCW-DL QRP/QRP-Party
2. bis 3. Mai: ARI International DX Contest und DARC
VHF-/UHF-Mikrowellencontest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 4/20 auf S. 64 und 5/20
auf S. 70.

Der Funkwetterbericht vom 21. April, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
-------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 14. bis 20. April:
Im langen Tal des Sonnenfleckenminimums sahen wir auch im April keinen Anstieg
des 25. Elfjahreszyklus am Horizont. Der letzte Sonnenfleck verschwand am 5.
April. Die Fluxwerte verharrten bei 68 Einheiten. Das geomagnetische Feld war
bis zum fruehen 15. April leicht gestoert. Seit dem 16. April gab es taeglich
Zeitabschnitte, in denen der geomagnetische Index k = Null betrug. Die
Geschwindigkeit des Sonnenwindes lag teilweise bei nur 275 Kilometern pro
Sekunde. Normal weht er mit etwa 400 km pro Sekunde. Doch das war truegerisch.
Ein koronaler Masseauswurf (CME) am 15. April verursachte eine langsam
fliegende Teilchenwolke, die die Erde am Vormittag des 20. Aprils erreichte.
Der k-Index stieg zwischen 09:00 UTC und 15:00 UTC auf Fuenf. Aus den
Ionogrammen ist ersichtlich, dass zwischen 10:15 UTC und 11:30 UTC ein
Moegel-Dellinger-Effekt die Kurzwellenausbreitung behinderte [4]. Die
geomagnetische Flaute zuvor und moeglicherweise eine durch die dichte
Teilchenwolke der CME verursachte positive Phase fuehrten zu spuerbar
angehobenen Ausbreitungsbedingungen auf den Kurzwellenbaendern unter 14 MHz.
Vier Stunden vor unserem Sonnenuntergang hoerte man auf 40 m laute Signale aus
Neuseeland und auf 30 m aus Indien. Abends oeffnete das 80-m-Band nach
Nordamerika noch vor dem dortigen Sonnenuntergang. Der Meteorstrom der Lyriden
sorgte fuer gute MS-Verbindungen und fuer etwas Sporadic-E auf den Baendern 10
und 6 m.

Vorhersage bis zum 28. April:
Die Sonne wird wahrscheinlich bis Monatsende fleckenfrei bleiben. Das koronale
Loch CH961 hat den Meridian der Sonne erreicht. Von den Raendern des CH961
stroemender Sonnenwind wird etwa am 25. April zu Stoerungen des Erdmagnetfeldes
fuehren. Der Index k kann kurzzeitig den Wert Vier erreichen. Nachdem am 22.
April die CME-bedingte Stoerung abgeklungen sein wird, erwarten wir ein
ueberwiegend ungestoertes geomagnetisches Feld. Die Kurzwellenbaender unterhalb
von 14 MHz profitieren trotz der kurzen Naechte von der niedrigen Daempfung auf
allen Nachtlinien. Tagsueber sind 20 und 17 m brauchbar, wobei die DX-Signale
wegen der niedrigen Ionisation oft leise sind. Die vier oberen Baender zeigen
hin und wieder Short-Skip-Oeffnungen.

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:51; Melbourne/Ostaustralien 20:52;
Perth/Westaustralien 22:41; Singapur/Republik Singapur 22:58; Tokio/Japan
20:00; Honolulu/Hawaii 16:06; Anchorage/Alaska 14:14; Johannesburg/Suedafrika
04:26; San Francisco/Kalifornien 13:25; Stanley/Falklandinseln 10:53;
Berlin/Deutschland 03:54.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 23:42; San Francisco/Kalifornien 02:52;
Sao Paulo/Brasilien 20:46; Stanley/Falklandinseln 20:57; Honolulu/Hawaii 04:53;
Anchorage/Alaska 05:37; Johannesburg/Suedafrika 15:45; Auckland/Neuseeland
05:46; Berlin/Deutschland 18:16.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] www.baerenfunk.de, www.darc-h48.de
[2] https://www.afubarcamp.de, https://events.darc.de
[3] https://www.contestuniversity.com/course-outline/
[4] http://digisonda.ufa.cas.cz/
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

Datum Thema#  Autor
23.04. o Deutschland-Rundspruch 16/2020, 17. KW1dl0dl

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.