Deutschland-Rundspruch 14/2020, 15. KW

ampr.bbs.darcZur Gruppenliste
Betreff: Deutschland-Rundspruch 14/2020, 15. KW
Von: dl0dl@db0fhn
Gruppen: ampr.bbs.darc
Datum: 09. Apr 2020, 14:17:00
From: DL0DL @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Darc)
To:   DARC @ DL
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 14/2020, 15. KW

(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 9. April 2020, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 13 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 14. Kalenderwoche 2020. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- Funkamateure in Saudi-Arabien erhalten Zugang zum 50-MHz-Band
- Voelkerverstaendigung: DK5LA hilft Chinesen, Chinesen helfen DK5LA
- Interview unter dem Turm Folge 20 mit dem IbFD e.V.
- 70 Jahre DARC, 30 Jahre RSV: Neues von den Jubilaeumsaktivitaeten
- RADIO DARC mit Sondersendung zu Ostern
- Gemeinsam auf Distanz: Die Clubmeisterschaft mit Stern - CM*
- DARC e.V. ruft am 18. April zum Contest auf
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Funkamateure in Saudi-Arabien erhalten Zugang zum 50-MHz-Band
-------------------------------------------------------------
Die Saudi Amateur Radio Society (SARS) hat bekanntgegeben, dass die
Regulierungsbehoerde CITC vereinbart habe, dass Funkamateure den
Frequenzbereich 50...54 MHz nutzen duerfen. Die ersten Kontakte fanden auf dem
Band am 2. April statt. Funkamateuren in Saudi-Arabien ist es gestattet, mit
max. 50 W HF zu senden. Die Lizenzunterlagen koennen in englischer Sprache
heruntergeladen werden [1], ein Login ist nicht erforderlich. Eine PDF-Datei
mit technischen Bedingungen wurde noch nicht aktualisiert und steht noch aus.
Darueber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate.

Voelkerverstaendigung: DK5LA hilft Chinesen, Chinesen helfen DK5LA
------------------------------------------------------------------
2018 und 2019 hatte Reinhard Kuehn, DK5LA, bei der chinesischen
Longjiang-2-Mondmission mit seiner EME-Anlage das Harbin-Institute of
Technology in China unterstuetzt. Die Experimente der Mission wurden u.a. von
Funkamateuren erdacht und durchgefuehrt. Federfuehrend in China war Wei Ming
Chuan, BG2BHC. Darueber hatten Medien weltweit, wie auch Radio DARC und die CQ
DL, ausfuehrlich berichtet.
Vor wenigen Tagen bekam Reinhard einen Anruf von Wei direkt aus China. Dieser
hatte vernommen, dass das Corona-Virus nun auch in Deutschland angekommen ist.
Daher wollte er unbedingt die Stimme von Reinhard persoenlich hoeren, um sich
nach dessen Gesundheitszustand zu erkundigen. Wei war offensichtlich in Sorge
um Reinhard, da er erfahren hatte, dass in Deutschland die Versorgung mit
Schutzmasken zurzeit eingeschraenkt ist. Daher bestand er darauf, ihm einige
Schutzmasken zuzusenden. Reinhard hat sich sehr darueber gefreut, die Stimme
von Wei zu hoeren und von ihm Schutzmasken zu erhalten. Wei geht es ebenso wie
Reinhard zurzeit gut. "Wer behauptet, dass Funkamateure nur Technik koennen,
findet hier ein weiteres Beispiel von gelebtem HAMspirit", fasst Ulrich Fenner,
DL2EP, diese Meldung zusammen.

Interview unter dem Turm Folge 20 mit der IbFD e.V.
---------------------------------------------------
Die "Interessengemeinschaft blinder Funkamateure Deutschlands" verbirgt sich
hinter dem Kuerzel IbFD e.V. In unserem "Interview unter dem Turm" Folge Nr. 20
bezeichnet unser Interviewpartner Reinhard Walter, DL7ULZ, den Verein zwar als
eine Art Schicksalsgemeinschaft, doch einmal mehr macht er deutlich, worin die
Serviceleistungen dieses Vereins bestehen. Dass besonders der Amateurfunkdienst
voelkerverbindend ist und Menschen mit Handicap zu verbinden vermag, macht
DL7ULZ mehr als deutlich. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem
DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [2]. Wir freuen uns jederzeit ueber neue
Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft keine neuen Uploads
verpassen.

70 Jahre DARC, 30 Jahre RSV: Neues von den Jubilaeumsaktivitaeten
-----------------------------------------------------------------
Knapp zwei Wochen nach Beginn der Funkaktivitaeten um DM30RSV wurden die ersten
Diplome vergeben. SWL Hans, DE0AAA, erfuellte sowohl Grunddiplom als auch
Meisterklasse in der Sparte SWL. Die ersten Auszeichnungen fuer Sendeamateure
in den Sendearten Mixed gehen an DL5MK, DL9GCG und DL6MIG als Grunddiplom und
an DL3BWG und DL5MK in der Meisterklasse. Hinzu kommt ein Fone-Diplom fuer
PA2TMS und Ausgaben in Digital fuer DL3BWG (Grund- und Meisterdiplom) sowie
fuer DL6JZ. Herzlichen Glueckwunsch! Das Diplom "70 Jahre DARC" konnte am 98.
Tag des Jahres erstmals in der Premiumklasse vergeben werden. Das berichtet der
Diplommanager OM Friedrich, DL4BBH. Die Nummer 0001 und 0002 gehen an YL Ulla,
DF6QP, und OM Walter, DL8JS. Auch hier herzlichen Glueckwunsch! Insgesamt
wurden schon ueber 90 Diplome ausgegeben. Darueber berichtet der DARC-Referent
fuer DX, Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR.

RADIO DARC mit Sondersendung zu Ostern
--------------------------------------
RADIO DARC hat in seiner diesjaehrigen Ostersendung am Sonntag, den 12. April,
um 11 Uhr MESZ wieder ein Highlight vorbereitet. Zu Gast in der Sendung ist,
live ueber IRIDIUM-Satellitentelefon zugeschaltet, Dr. Joerg Hofmann, DJ0HO,
von Bord des Forschungsschiffes "Polarstern". Joerg ist Mitglied der
MOSAIC-Expedition und befindet sich derzeit in der Naehe des Nordpols. DJ0HO
wird Erstaunliches berichten, exklusiv fuer die Hoererinnen und Hoerer von
RADIO DARC; naemlich wie man dort oben in der Arktis das Osterfest verbringt
und den Besuch gefaehrlicher Eisbaeren abwehrt. Joerg wird auch fuer die
DX-Jaeger einen exklusiven Sked anbieten. RADIO DARC ist das vereinseigene
Rundfunkprogramm des DARC, die Aussendung erfolgt jeden Sonntag um 11 Uhr MESZ
auf 6070 kHz mit 100 kW aus Wien. Zusaetzlich sind die Programme auf 29
woechentlichen Sendeplaetzen bei 23 verschiedenen Buerger-Radios zu hoeren.
Eine genaue Uebersicht finden Sie auf der DARC-Webseite [3]. Darueber berichtet
Rainer Englert, DF2NU.

Gemeinsam auf Distanz: Die Clubmeisterschaft mit Stern - CM*
------------------------------------------------------------
Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf das Wettbewerbsgeschehen im DARC e.V.
aus. Fuer das Jahr 2020 zeichnet sich eine alternative Clubmeisterschaft ab:
Die DARC-Clubmeisterschaft (CM) 2020, wie wir sie bisher kennen, muss leider
abgesagt werden. Covid-19 verbietet Multi-Op Betrieb und oft auch
Portabel-Aktivitaeten. Die offizielle Absage des CW-Fielddays bringt die
Planung vieler aktiver OVs durcheinander, denn fuer einige OVs ist der CW-FD
der wichtigste Punktelieferant. Es kann 2020 also keine regulaere und faire CM
geben. Auch moechte das Contest-Referat keine Anreize zu unvernuenftigem
Verhalten geben. Als Alternative schreibt das Contest-Referat fuer 2020 die CM*
(sprich CM-Stern) aus. Der Stern steht in diesem Fall fuer die
Sonderbedingungen dieses einmaligen Wettbewerbs. Die Bedingungen sind einfach
und sollen breite OV-Aktivitaeten foerdern. Eine davon lautet beispielsweise:
Alle vom Contest-Referat von Ostern bis Dezember ausgewerteten Wettbewerbe
zaehlen. Es gibt keine Auswahl, keine Streichconteste und keine taktischen
Ueberlegungen - ausgenommen bei Portabelaktivitaeten, solange Beschraenkungen
gelten. Hier zaehlen nur Einmannteilnahmen, genauso wie alle Logs eines OVs.
Ueber die weiteren Modalitaeten informiert eine Nachricht auf der DARC-Webseite
[4].

DARC e.V. ruft am 18. April zum Contest auf
-------------------------------------------
"Schweren Herzens mussten wir den 5. FUNK.TAG in den Kasseler Messehallen am
18. April absagen", erklaert Ronny Jerke, DG2RON. "Umso mehr freuen wir uns nun
auf den ‚FUNK.TAG on the air', den unser Contestreferat ausgeschrieben hat", so
das DARC-Vorstandsmitglied. Von 06:00 bis 16:00 UTC heisst es am Samstag dann
u.a. "CQ Funktag Contest". Deutsche Stationen koennen mit allen Stationen
arbeiten. Auslaendische Stationen duerfen nur QSOs mit deutschen Stationen
werten. Eine Station darf pro Band in jeder Betriebsart einmal gearbeitet
werden. Fuer UKW gilt: Keine Verbindungen ueber Relais, Satelliten-Transponder,
Internet usw. Der Contest findet auf den Baendern von 80 bis 10 m - mit
Ausnahme der WARC-Baender - sowie dem 2-m-Band statt. Auf Kurzwelle werden
Verbindungen in CW und SSB sowie auf 2 m in CW, SSB und FM gewertet. Der
Contest wurde in einer sehr kurzen Zeit kreiert. Deshalb finden Sie die
detaillierte Ausschreibung online auf der DARC-Webseite [5].
Fuer die Auswertung wird die dem DARC-Referat Conteste vorliegende Software
eingesetzt. Deswegen die Bitte: Benutzen Sie zum Loggen auf KW das Programm,
welches auch fuer den WAG zum Einsatz kommt. Die Software wird beim Loggen die
Punkte und Multiplikatoren nicht richtig anzeigen koennen, aber keine Angst,
die Auswerter werden alle Ergebnisse richtig berechnen. Auf UKW verwenden Sie
am besten das Programm, welches Sie bereits fuer alle DARC-UKW-Conteste
einsetzen. Fuer den Contest lobt das Referat spezielle FUNK.TAGs-Urkunden fuer
alle Teilnehmer aus und es gibt darueber hinaus noch spezielle
Ueberraschungen.
Parallel zur Funkaktivitaet ist am 18. April zugleich Weltamateurfunktag.
Diesen hat die Internationale Amateur Radio Union (IARU) unter dem englischen
Titel "World Amateur Radio Day", kurz WARD, ins Leben gerufen, um an ihre
Gruendung zu erinnern. Fuer gewoehnlich machen Funkamateure an diesem Tag
besonders viel Betrieb auf den Baendern, und in diesem Jahr koennte der
"FUNK.TAG on the air Contest" seinen Teil dazu beitragen.

Aktuelle Conteste
-----------------
11. April: Baden-Wuerttemberg Aktivitaet
11. bis 12. April: Japan International DX Contest, OK-OM SSB DX Contest und DIG
QSO Party
13. April: DTC Deutschland Contest und DARC-Ostercontest
17. bis 18. April: Holyland Contest
18. April: ES Open Championship und FUNK.TAG on the air Contest
18. bis 19. April: YU DX Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 4/20 auf S. 64.

Der Funkwetterbericht vom 7. April, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 30. Maerz bis 6. April:
Seit dem 31. Maerz war auf der uns zugewandten Sonnenseite die Region 2759
praesent. Sie hat die magnetische Signatur des 25. Elfjahreszyklus. Seit dem 6.
April entwickelten sich in ihrer Umgebung einige B-Flares. Die Fluxwerte
zeigten einen geringen Aufwaertstrend bis 71 Fluxeinheiten. Das geomagnetische
Feld war am 31. Maerz und 3. April jeweils nachts aktiv. Der k-Index stieg auf
Vier. An allen anderen Tagen hatten wir nur geringe Stoerungen. Das beste
DX-Band tagsueber war 20 m. Die Baender darueber waren nur auf den
transaequatorialen Funkwegen offen. Die fuer 3000-km-Sprungentfernung geltende
F2-Grenzfrequenz erreichte fast nie 18 MHz. Auf den unteren Baendern hoerten
wir waehrend der Daemmerungszeiten laute Signale aus dem pazifischen Raum.

Vorhersage bis zum 14. April:
Die Region 2759 verschwindet. Dafuer gibt es am oestlichen Sonnenrand einen
sich entwickelnden Sonnenfleck. Die Fluxwerte bleiben unveraendert im Bereich
von 70 Einheiten. Das koronale Loch CH958 erreicht am 8. April den Meridian der
Sonne. Stoerungen des Erdmagnetfeldes durch intensiveren Sonnenwind erwarten
wir nach dem 10. April. Das zuverlaessigste DX-Band tagsueber bleibt 20 m. Am
fruehen Nachmittag ist manchmal 17 m DX-tauglich. Durch die immer kuerzer
werdenden Naechte sind die nutzbaren Zeiten fuer Lowband-DX eingeschraenkt.
Interessante Ausbreitungsbedingungen bietet bei ruhiger Atmosphaere das
60-m-Band. Zwischen dem 12. und 24. April befindet sich die Erde im Meteorstrom
der Lyriden. Das Maximum wird am 20. und 21. April sein. Meteore erhoehen aber
die Wahrscheinlichkeit fuer das Auftreten der sporadischen E-Schicht. Lassen
wir uns ueberraschen. Frohe, gesunde Ostern!

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:39; Melbourne/Ostaustralien 20:39;
Perth/Westaustralien 22:32; Singapur/Republik Singapur 23:02; Tokio/Japan
20:18; Honolulu/Hawaii 16:18; Anchorage/Alaska 14:58; Johannesburg/Suedafrika
04:20; San Francisco/Kalifornien 13:45; Stanley/Falklandinseln 10:30;
Berlin/Deutschland 04:25.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 23:27; San Francisco/Kalifornien 02:39;
Sao Paulo/Brasilien 21:00; Stanley/Falklandinseln 21:26; Honolulu/Hawaii 04:48;
Anchorage/Alaska 05:00; Johannesburg/Suedafrika 16:00; Auckland/Neuseeland
06:05; Berlin/Deutschland 17:52.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] https://aot.citc.gov.sa/reg/english/login_en.aspx
[2] https://youtu.be/ZNmCpoxtfl0
[3] https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc
[4]
https://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/gemeinsam-auf-distanz-die-clubmeisterschaft-mit-stern-cm/
[5]
https://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/darc-ev-ruft-am-18-april-zum-contest-auf/
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

Datum Thema#  Autor
09.04. o Deutschland-Rundspruch 14/2020, 15. KW1dl0dl

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.