Deutschland-Rundspruch 13/2020, 14. KW

ampr.bbs.darcZur Gruppenliste
Betreff: Deutschland-Rundspruch 13/2020, 14. KW
Von: dl0dl@db0fhn
Gruppen: ampr.bbs.darc
Datum: 02. Apr 2020, 12:25:00
From: DL0DL @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Darc)
To:   DARC @ DL
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 13/2020, 14. KW

(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 2. April 2020, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 13 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 14. Kalenderwoche 2020. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- Maker entwickeln Beatmungsgeraet
- DARC e.V. ruft am 18. April zum Contest auf
- Sondercalls DF70DARC/DP70DARC erfunken ueber 50 000 QSOs
- DM30RSV: Jetzt sind die Distrikte im Osten gefragt!
- Italien und Portugal setzen Arbeit im QSL-Buero aus, DARC-QSL-Buero laeuft
normal weiter
- Peter "QRPeter" Zenker, DL2FI, silent Key
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Maker entwickeln Beatmungsgeraet
--------------------------------
Kaum eine Klasse an Geraeten ist dieser Tage mehr gefragt als Beatmungsgeraete.
Da die vorhandenen Kapazitaeten bei einer Zuspitzung der Corona-Pandemie in
Engpaesse hineinlaufen koennten, entstehen Konzepte, wie man ein solches Geraet
mit allseits verfuegbaren Komponenten im Selbstbau erstellen kann. Der
Heise-Verlag stellt auf seiner Webseite ein solches Projekt vor. "Eine tolle
Sache, die Heise ins Leben gerufen hat", erklaert der DARC-Vorsitzende
Christian Entsfellner, DL3MBG, und ruft dazu auf, dass sich die Funkamateure
mit ihrer technischen und kreativen Expertise daran beteiligen sollten.

DARC e.V. ruft am 18. April zum Contest auf
-------------------------------------------
"Schweren Herzens mussten wir den 5. FUNK.TAG in den Kasseler Messehallen am
18. April absagen", erklaert Ronny Jerke, DG2RON. "Umso mehr freuen wir uns nun
auf den ‚FUNK.TAG on the air', den unser Contestreferat ausgeschrieben hat", so
das DARC-Vorstandsmitglied. Von 06:00 bis 16:00 UTC heisst es am Samstag dann
u.a. "CQ Funktag Contest". Deutsche Stationen koennen mit allen Stationen
arbeiten. Auslaendische Stationen duerfen nur QSOs mit deutschen Stationen
werten. Eine Station darf pro Band in jeder Betriebsart einmal gearbeitet
werden. Fuer UKW gilt: Keine Verbindungen ueber Relais, Satelliten-Transponder,
Internet usw. Der Contest findet auf den Baendern von 80 bis 10 m - mit
Ausnahme der WARC-Baender - sowie dem 2-m-Band statt. Auf Kurzwelle werden
Verbindungen in CW und SSB sowie auf 2 m in CW, SSB und FM gewertet. Der
Contest wurde in einer sehr kurzen Zeit kreiert. Deshalb finden Sie die
detaillierte Ausschreibung online auf der DARC-Webseite [2].
Fuer die Auswertung wird die dem DARC-Referat Conteste vorliegende Software
eingesetzt. Deswegen die Bitte: Benutzen Sie zum Loggen auf KW das Programm,
welches auch fuer den WAG zum Einsatz kommt. Die Software wird beim Loggen die
Punkte und Multiplikatoren nicht richtig anzeigen koennen, aber keine Angst,
die Auswerter werden alle Ergebnisse richtig berechnen. Auf UKW verwendet man
am besten das Programm, welches Sie bereits fuer alle DARC-UKW-Conteste
einsetzen. Fuer den Contest lobt das Referat spezielle FUNK.TAGs-Urkunden fuer
alle Teilnehmer aus und es gibt darueber hinaus noch spezielle
Ueberraschungen.

Sondercalls DF70DARC/DP70DARC erfunken ueber 50 000 QSOs
--------------------------------------------------------
In der vergangenen Woche haben die Distrikte M und Y die QSO-Zahlen von
DF70DARC und DP70DARC ueber die 50 000er Marke gehoben. Ab dem 30. Maerz sind
die Distrikte H und B aktiv. Bisher wurden ueber 50 Sonderdiplome in "Mixed",
fuenf in CW und sechs in "Fone" ausgegeben. Der Diplomerwerb erfolgt ueber das
DCL. Dazu ist es notwendig, sich im DCL zu registrieren und sein Log mit den
Verbindungen, die man mit den Sonderstationen gefuehrt hat, ins DCL zu laden.
Nutzer von Clublog und eQSL koennen dort bestaetigte Verbindungen ebenfalls ins
DCL laden. Bei Fragen hilft das DCL-Wiki weiter. Darueber berichtet der
DARC-Referent fuer DX, Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR.

DM30RSV: Jetzt sind die Distrikte im Osten gefragt!
---------------------------------------------------
DM30RSV ist QRV und hat schon tausende Verbindungen im Log. Das Sonderdiplom
"30 Jahre RSV e.V." verlangt jedoch nicht nur drei Verbindungen mit DM30RSV auf
verschiedenen Baendern. Stationen aus den Distrikten S, X, W, D, V und Y sind
wertvolle Punktebringer. Verbindungen mit diesen Distrikten zaehlen jedoch nur
dann, wenn sich die entsprechenden QSOs beider Stationen im DCL wiederfinden.
Dies geschieht durch das Hochladen der Verbindungen durch beide beteiligten
Stationen ins DCL oder ueber den Umweg Clublog bzw. eQSL. Die Diplombedingungen
und Aktivitaetszeiten finden sich im Internet [3].

Italien und Portugal setzen Arbeit im QSL-Buero aus, DARC-QSL-Buero laeuft
normal weiter
----------------------------------------------------------------------------------------
Aufgrund der Corona-Pandemie haben der italienische Amateurfunkverband ARI und
der portugiesische Verband REP mitgeteilt, dass die Arbeit in deren QSL-Bueros
ausgesetzt wird. "Waehrend die Mitarbeiter des Hauptquartiers so weit wie
moeglich im Homeoffice arbeiten, koennen die QSL-Bueros ihre Dienste nicht mehr
anbieten", informiert beispielsweise Mauro Pregliasco, I1JQJ. Carlos Nora,
CT1END, Praesident des REP, fuehrt ergaenzend aus: "Bitte senden Sie derzeit
keine QSL-Karten nach Portugal, das betrifft auch die Azoren und Madeira." Aus
Griechenland erreicht den DARC kurz vor Redaktionsschluss des Rundspruches eine
aehnliche Meldung. Die Arbeit des DARC-QSL-Bueros in Baunatal laeuft
unterdessen ganz normal weiter.

Peter "QRPeter" Zenker, DL2FI, silent Key
-----------------------------------------
Der DARC hat von der traurigen Nachricht erfahren, dass sein langjaehriges
Mitglied Hans-Peter Zenker, DL2FI, am Abend des 28. Maerz gestorben ist. Doch
eigentlich hat ihn unter dem Namen "Hans-Peter" kaum jemand angesprochen. Viel
mehr hatte sich DL2FI als "QRPeter" einen Namen gemacht. Anfang der 2000er
Jahre entdeckte Peter die Sparte des Funkbetriebs mit kleiner Leistung - den
QRP-Betrieb - fuer sich. Es war seine Initiative, welche das "QRP project"
mitsamt dem QRP-Shop nach sich zog. So entwickelte sich "QRPeter" zu einem
Fachmann, der zu vielen Fragen des Amateurfunkbetriebs mit wenig Sendeleistung
stets eine Antwort wusste. Innerhalb des QRP Projects sind viele Transceiver
fuer diese Spielart im Amateurfunk entstanden, bei denen auch der
Selbstbaugedanke eine grosse Rolle spielt. Doch auch im DARC e.V. war DL2FI
engagiert: Vom 16. Januar 2002 bis zum 8. Dezember 2004 bekleidete er das Amt
des Distriktsvorsitzenden von Berlin (D) und in der Folge vom 5. Maerz 2007 bis
zum 3. August 2009 war er OVV von Prenzlauer Berg 1 (D15). Besonders haben wir
uns darueber gefreut, dass OM Peter noch am 28. Februar 2019 das Fachseminar
"QRP - Spass gewinnen oder Masochismus?" in der DARC-Geschaeftsstelle abhalten
konnte. "In seiner direkten und unterhaltsamen Art flossen so viele
Informationen, dass man kaum mitschreiben konnte", erinnert sich
Seminarteilnehmer Hermann Sorg, DK8SB, im Nachbericht in der CQ DL 5/19, S. 72.
Die letzten Jahre seines Lebens machte Peter seine schwere Krankheit zu
schaffen, den Kampf hat er nun leider nach 56 Jahren DARC-Mitgliedschaft im
Alter von 72 Jahren verloren. Unser Mitgefuehl gilt seinen Angehoerigen und
auch seinem Sohn Nik, DL7NIK, der sein Erbe des QRP-Gedankens weiterfuehrt.

Aktuelle Conteste
-----------------
4. April: DARC UKW Fruehlingswettbewerb
4. bis 5. April: SP DX Contest und EA RTTY Contest
11. April: Baden-Wuerttemberg Aktivitaet
11. bis 12. April: Japan International DX Contest, OK-OM SSB DX Contest und DIG
QSO Party
13. April: DTC Deutschland Contest und DARC-Ostercontest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 3/20 auf S. 60 und 4/20
auf S. 64. Bitte merken Sie sich auch den "FUNK.TAG on the air" am 18. April
vor.

Der Funkwetterbericht vom 31. Maerz, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
-------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 24. bis 30. Maerz:
Ein fuer uns spuerbarer Start in den 25. Sonnenfleckenzyklus blieb in den
ersten drei Monaten des neuen Jahres aus. Auch wenn manche Sonnenflecken die
magnetische Signatur des Zyklus 25 hatten, war im Maerz nur eine Region fuer
zwei Tage sichtbar. Der solare Flux verharrte bei etwa 70 Einheiten. Das
Erdmagnetfeld war bis auf wenige Ausnahmen immer leicht gestoert. Am 19., 23.
und 30. Maerz wehte der Sonnenwind mit ueber 500 Kilometern pro Sekunde und
stoerte das geomagnetische Feld moderat mit k = 4. Die zunehmend laengere
Sonnenbestrahlung der noerdlichen Hemisphaere erhoehte aber die
Ionisationswahrscheinlichkeit und oeffnete kurzzeitig alle oberen
Kurzwellenbaender. Ab und zu bildete sich auch die sporadische E-Schicht aus.
Die fuer eine Sprungentfernung von 3000 km ermittelten Grenzfrequenzen der
F2-Schicht erreichten nachts knapp 10 MHz, tagsueber etwa 18 MHz [4]. Wenn das
Erdmagnetfeld dann gerade ruhig war, gelangen auch kurzzeitig Verbindungen auf
21 MHz mit Japan oder Nordamerika. Funkwege nach Afrika und Suedamerika waren
bis 28 MHz noch offen, als es bei uns bereits dunkel war. Die Baender unter 20
m waren bei ungestoerter Atmosphaere in gutem Zustand. Man konnte wieder alle
Kontinente erreichen.

Vorhersage bis zum 7. April:
Die Sonnenaktivitaet bleibt weiterhin sehr niedrig. Am nordoestlichen
Sonnenrand erscheint ein neuer Sonnenfleck [5]. Der solare Flux erreicht knapp
70 Einheiten. Ab dem 4. April befindet sich das koronale Loch CH 957 in einer
geoeffektiven Position. Wir erwarten ein zwischen ruhig und aktiv wechselndes
geomagnetisches Feld. Die DX-Bedingungen auf den Baendern unter 20 m sind an
den meisten Tagen waehrend der Daemmerungszeiten gut. Bis etwa 05:00 UTC sind
bei ruhiger Geomagnetik zwischen 80 und 30 m Stationen der US-Westkueste
erreichbar. Das 20-m-Band oeffnet mit Sonnenaufgang nach VK ueber den langen
Weg und nach Asien. Die hoeheren Baender benoetigen fuer ausreichende
Ionisierung ein paar Stunden Sonnenlicht und oeffnen etwas spaeter.

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:33; Melbourne/Ostaustralien 20:33;
Perth/Westaustralien 22:27; Singapur/Republik Singapur 23:05; Tokio/Japan
20:28; Honolulu/Hawaii 16:24; Anchorage/Alaska 15:20; Johannesburg/Suedafrika
04:16; San Francisco/Kalifornien 13:55; Stanley/Falklandinseln 10:18;
Berlin/Deutschland 04:41.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 23:20; San Francisco/Kalifornien 02:33;
Sao Paulo/Brasilien 21:05; Stanley/Falklandinseln 21:42; Honolulu/Hawaii 04:46;
Anchorage/Alaska 04:42; Johannesburg/Suedafrika 16:06; Auckland/Neuseeland
06:15; Berlin/Deutschland 17:40.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1]
www.heise.de/hintergrund/WirVsVirus-Beatmungsgeraet-im-Eigenbau-4690584.html
[2]
https://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/darc-ev-ruft-am-18-april-zum-contest-auf/
[3] www.70darc.club
[4]. http://digisonda.ufa.cas.cz/
[5]: https://www.solarham.net/
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

Datum Thema#  Autor
02.04. o Deutschland-Rundspruch 13/2020, 14. KW1dl0dl

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.