Deutschland-Rundspruch 47/2019, 47. KW

ampr.bbs.darcZur Gruppenliste
Betreff: Deutschland-Rundspruch 47/2019, 47. KW
Von: dl0dl@db0fhn
Gruppen: ampr.bbs.darc
Datum: 21. Nov 2019, 15:07:00
From: DL0DL @ DB0FHN.#BAY.DEU.EU (Darc)
To:   DARC @ DL
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 47/2019, 47. KW

(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 21. November 2019, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/ auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 47 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 47. Kalenderwoche 2019. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- Der DARC e.V. hat einen neuen Vorstand
- Ergebnisse der Antraege
- Steffen Schoeppe, DL7ATE, zum Ehrenmitglied ernannt
- WRC19: Vollversammlung beschliesst Zuweisung 50-52 MHz fuer den
Amateurfunkdienst
- "Interview unter dem Turm" Folge 15 mit Daniel Schuler, HB9UVW
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Der DARC e.V. hat einen neuen Vorstand
--------------------------------------
Auf der DARC-Mitgliederversammlung am 16. und 17. November hat der Amateurrat
einen neuen Bundesvorstand gewaehlt. Wahlleiter Wolfhard Eidenmueller, DO5WE,
lagen 67 abgegebene Stimmen und 3 Enthaltungen fuer das Amt des Vorsitzenden
vor. Christian Entsfellner, DL3MBG, wurde mit 41 Stimmen zum Vorsitzenden
gewaehlt. Werner Bauer, DJ2ET, konnte sich mit 26 Stimmen nicht als
Vorsitzender durchsetzen, stand aber fuer den naechsten Wahlgang als weiterer
Vorstandskandidat zur Verfuegung.
Nach der Wahl gratulierte Steffen Schoeppe, DL7ATE, als Erster dem neuen
Vorsitzenden und blickte zurueck auf seine Amtszeit. Die Versammlung dankte ihm
fuer seinen langjaehrigen Einsatz fuer den Club und zollte ihm gefuehlt kaum
endende Standing-Ovations. Im naechsten Wahlgang musste der Amateurrat ueber
die Besetzung der weiteren Vorstandsaemter befinden. Zunaechst musste darueber
abgestimmt werden, ob drei oder vier AEmter zu besetzen seien. Die Versammlung
sprach sich mit 36 zu 34 Stimmen fuer die Wahl von vier weiteren
Vorstandsmitgliedern aus. Der Distriktsvorsitzende Thueringen, Roland Becker,
DK4RC, begruendete die Entscheidung folgendermassen: "Die Arbeit, die geleistet
werden muss, ist viel ...". Ergebnis: Ronny Jerke, DG2RON (51 Stimmen), Werner
Bauer, DJ2ET (46 Stimmen), und Ernst Steinhauser, DL3GBE (45 Stimmen), wurden
im ersten Wahlgang zu den weiteren Vorstandsmitgliedern gewaehlt. Kandidat
Thomas von Grote, DB6OE, erreichte die noetige Anzahl an Stimmen im ersten und
auch im zweiten Wahlgang nicht. Somit musste der AR nun darueber befinden, wie
mit dem unbesetzten vierten Amt zu verfahren sei. Einstimmig wurde der
Beschluss gefasst, dass der DARC-Vorstand nun aus drei weiteren Mitgliedern
besteht und bei Bedarf zu einem spaeteren Zeitpunkt wieder auf vier erhoeht
werden kann. Keine AEnderung gibt es bei der Besetzung der Amateurratssprecher.
Heinz Moelleken, DL3AH, bleibt Amateurratssprecher und Peter Kern, DL1EIP, sein
Stellvertreter.

Ergebnisse der Antraege
-----------------------
Am Sonntag wurde die Mitgliederversammlung fortgesetzt. Gegen 10:30 Uhr kam die
Versammlung an den Punkt, an welchem alle Abstimmungsergebnisse zu den
Antraegen vorlagen. Folgende Antraege hat die Versammlung angenommen: 10A
(Nachtragshaushalt 2018), 16C in einer ueberarbeiteten Fassung (§13, Ziff. 1-3,
Ziff. 5.6. 8.9.,11), 16D (Versammlung Amateurrat), 16E (AEnderung
Sockelbetrag), 16F (Beitragstabelle), 17A (Diskussion ueber selbststaendige
OVs/Gruppen), 17C (Richtlinien Vorstand), 18A (Haushalt 2020). Abgelehnt hat
die Mitgliederversammlung den Antrag 16B (Laenge der Wahlperiode OVVs auf 5
Jahre). Die Antraege 17B (Debatte ueber das Mittel des Ausschlussverfahrens)
und 16A (Satzung §7, Mitgliedschaft) wurden von den Antragstellern
zurueckgezogen. Die letzten Tagesordnungspunkte befassten sich mit Terminen
fuer das Jahr 2020, Vortraegen u.a. zur Demografie im DARC sowie der
allgemeinen Aussprache.

Steffen Schoeppe, DL7ATE, zum Ehrenmitglied ernannt
---------------------------------------------------
Der ehemalige Vorsitzende Steffen Schoeppe, DL7ATE, ist auf der
Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied des DARC e.V. ernannt worden. Die
Auszeichnung nahm der neue Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, vor.
Sichtlich ueberrascht nahm OM Schoeppe, diese Anerkennung fuer seine Leistungen
im DARC e.V. entgegen. "Ihr habt mich in den letzten 15 Jahren vermutlich
selten so sprachlos erlebt. Ich danke Euch fuer diese Ehre. Ich habe Euch schon
‚angedroht', weiter dabei zu bleiben. Ich will meine Arbeit im DARC nicht
beenden. Ich bleibe weiter Pro-Mitglied", fuehrte DL7ATE aus. OM Schoeppes
Laufbahn im DARC e.V. reicht weit zurueck. Er war Jugendleiter,
stellvertretender Distriktsvorsitzender Berlin (D) und aktiv im Bereich ARDF.
In den DARC-Vorstand wurde DL7ATE am 13. November 2004 gewaehlt.

WRC19: Vollversammlung beschliesst Zuweisung 50-52 MHz fuer den
Amateurfunkdienst
---------------------------------------------------------------------------------
Kurz vor Ende der WRC19 fallen langsam auch die Entscheidungen zu den bisher
kritischen Themen. Dazu gehoerte ueberraschenderweise nun doch der
Tagesordnungspunkt 1.1 "Consideration of an allocation to the amateur service
in the 50-54 MHz frequency band in Region 1". Hier war in den vorgelagerten
Gremien und Arbeitskreisen zwar laengst Einvernehmen hergestellt worden, dass
dem Amateurfunkdienst ein Spektrum von 2 MHz zugewiesen wird. Dann aber gab es
gewisse politische Probleme im Zusammenhang mit einem Gebiet im Nahen Osten; es
wurde deshalb noch einmal spannend. Diese kritischen Punkte wurden letztendlich
auf hoechster Ebene durch Ergaenzungen in einer Resolution geregelt, weshalb
die finale Lesung zum Tagesordnungspunkt AI 1.1 immer wieder verschoben wurde.
Am 21. November war es dann aber soweit: Die Genehmigung der Vollversammlung
der WRC19 in zwei Lesungen war in trockenen Tuechern. Folgender Rahmen gilt
nun:
Der Amateurfunkdienst erhaelt in der ITU-Region 1 grundsaetzlich eine
sekundaere Zuweisung des Bereichs 50-52 MHz. In 44 Laendern der Region 1 ist
der Frequenzbereich 50-54 MHz in Gaenze oder teilweise sogar primaer dem
Amateurfunk zugewiesen: 14 CEPT-Laender haben zumindest das Teilband von
50,0-50,5 MHz primaer, den Rest sekundaer eingetragen. In Russland wird den
Funkamateuren lediglich der Bereich 50,08-50,28 MHz auf sekundaerer Basis
zugestanden. Mittels Auflagen in Fussnoten wird der Schutz anderer Funkdienste
gewaehrleistet.
Der naechste Schritt fuer alle Entscheidungen der WRC19 ist am Freitag (22.
November 2019) die Signierung der Finalen Akte durch hohe Vertreter der
Regierungen der ITU-Mitgliedslaender. Zur Beachtung: Alle neuen Regelungen der
WRC19 werden erst am 1.1.2021 in Kraft treten! Gleichwohl koennen die
jeweiligen Verwaltungen bereits frueher in diesem Rahmen entsprechende
Zuweisungen verfuegen - theoretisch aber auch erst nach dem 1.1.2021. Im
Fruehjahr 2020 wird das Referat Frequenzmanagement des DARC mit dem
Primaernutzer entsprechende Gespraeche fuehren. Deren Ziel ist, dass die neuen
Rahmenregelungen baldmoeglichst umgesetzt werden. Bis dahin gelten die
bisherigen Regelungen im 6-m-Band weiter. Darueber berichten Ulrich Mueller,
DK4VW, und Bernd Mischlewski, DF2ZC, vom Referat Frequenzmanagement.

"Interview unter dem Turm" Folge 15 mit Daniel Schuler, HB9UVW
--------------------------------------------------------------
In der Videoreihe "Interview unter dem Turm" stellt Ihnen der DARC Funkamateure
und ihre Leidenschaft fuer ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In der Folge
15 ist Daniel Schuler, HB9UVW, der Interviewpartner. Er ist Mitglied im
Schweizer Amateurfunkverband USKA und auch Mitglied im DARC-OV E09. Warum er
die Mitgliedschaft in den Amateurfunkverbaenden fuer wichtig erachtet und was
seine Passion am Amateurfunk ist, verraet er uns im Interview. Den kurzweiligen
Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [1]. Weitere
Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf dem YouTube-Kanal - vergessen Sie
nicht, ein Abo dazulassen und auch die Benachrichtigungs-Glocke zu aktivieren,
um in Zukunft keine neuen Uploads zu verpassen.

Aktuelle Conteste
-----------------
23. bis 24. November: CQ WW DX Contest
1. Dezember: Brandenburg-Berlin Contest
6. bis 8. Dezember: ARRL 160 m Contest
7. bis 8. Dezember: International Naval Contest, FT Roundup und EPC Ukraine DX
Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 11/19 auf S. 62 und 12/19
auf S. 58.

Der Funkwetterbericht vom 19. November, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
----------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 12. bis 18. November: Am 13. November erhielt ein
unipolarer Sonnenfleck die Nummer 2752. Er zerfiel aber schnell. Die Sonne
blieb blank und die Messwerte der solaren 10,7-cm-Radiostrahlung schwankten nur
leicht zwischen 69,7 und 71,1 Einheiten. Das geomagnetische Feld war bis auf
eine kurze Stoerung am spaeten Abend des 17. November an allen Tagen ruhig. Die
Geschwindigkeit des Sonnenwindes war normal zwischen 285 und 433 Kilometern pro
Sekunde. Am 13. und 18. November betrug der planetarische Index A des
Erdmagnetfeldes A = 1. Das Erdmagnetfeld war ganztaetig ungestoert und wir
erlebten ausgezeichnete DX-Bedingungen auf allen unteren Kurzwellenbaendern.
Das 20-m-Band oeffnete taeglich morgens bis in die Suedsee. Auch das 17-m-Band
bescherte neben transaequatorialen OEffnungen gute Signale aus der Karibik und
morgens aus Fernost. Bis zum 20. November befinden wir uns in der positiven
Phase der naechsten Stoerung.

Vorhersage bis zum 26. November:
Der Telegrafieteil des CQ World Wide Contests steht bevor. Ob wir bereits in
der Nacht vom Freitag zum Sonnabend gute DX-Bedingungen mit niedrigen
Daempfungswerten haben, ist abhaengig davon, wie schnell sich die vorhergesagte
Stoerung beruhigen wird. Das koronale Loch CH945 befindet sich in geoeffektiver
Position. Intensiver Sonnenwind wird ab dem spaeten Abend des 20. November
unser Erdmagnetfeld beeinflussen. Die vorhergesagte Intensitaet ist G1.
Gestoerte Bedingungen sind bis zum 23. November wahrscheinlich. Die Fluxwerte
bleiben im Bereich von 70 Einheiten. Wir erwarten interessante DX-OEffnungen
auf allen Baendern zwischen 160 und 15 m. Wahrscheinlich werden die
Ausbreitungsbedingungen am Sonntag besser sein als am Sonnabend. Am 22.
November befindet sich die Erde in einem kurzen Meteorstrom der
Alpha-Monocerotiden. Manchmal beguenstigen auch im Winter ein paar eisenhaltige
Sternschnuppen das Auftreten der sporadischen E-Schicht und damit kurze
OEffnungen des 10-m-Bandes [2].

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:00; Melbourne/Ostaustralien 18:57;
Perth/Westaustralien 21:07; Singapur/Republik Singapur 22:48; Tokio/Japan
21:12; Honolulu/Hawaii 16:44; Anchorage/Alaska 18:12; Johannesburg/Suedafrika
03:09; San Francisco/Kalifornien 14:54; Stanley/Falklandinseln 07:49;
Berlin/Deutschland 06:34.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 21:35; San Francisco/Kalifornien 00:56;
Sao Paulo/Brasilien 21:31; Stanley/Falklandinseln 23:36; Honolulu/Hawaii 03:48;
Anchorage/Alaska 01:10; Johannesburg/Suedafrika 16:37; Auckland/Neuseeland
07:12; Berlin/Deutschland 15:08.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. UEber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] https://www.youtube.com/watch?v=6Zc-UFlifaM
[2] https://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/meteoriten-2211.html
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

[mail] Wenn Sie in Zukunft den Deutschland-Rundspruch nicht mehr von uns
erhalten moechten, dann koennen Sie diesen jederzeit abmelden unter:
https://lists.darc.de/mailman/listinfo/rundspruch

Datum Thema#  Autor
21.11. o Deutschland-Rundspruch 47/2019, 47. KW1dl0dl

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.