Bernard DJ0MR stellt seine Eigenbau-Notfunkstation vor

ampr.bbs.notfunkZur Gruppenliste
Betreff: Bernard DJ0MR stellt seine Eigenbau-Notfunkstation vor
Von: dl1vf@db0ge
Gruppen: ampr.bbs.notfunk
Datum: 24. Aug 2013, 13:16:00
From: DL1VF @ DB0GE.#SAR.DEU.EU (Stefan)
To:   NOTFUNK @ DL
X-Info: Einspielung ohne Passwortschutz


Bernard DJ0MR stellt seine Eigenbau-Notfunkstation vor

Auf der letzten Distriktversammlung des Distrikt Q hatte sich Bernard DJ0MR
bereit erklärt, aktiv bei der Aktion Notfunk mitzuarbeiten. Seine
Bereitschaft hat er inzwischen in die Praxis umgesetzt. Am letzten OV-Abend
des OV Lebach Q15 stellte er seine selbst geplante und gebaute spezielle
Notfunkstation vor.
In einem handelsüblichen Aluminiumkoffer in der Größe eines Frisierkoffers
sind ein FT817 mit einer zuschaltbaren 30W-PA, ein 2m Mobilfunkgerät und ein
Akku untergebracht. Die Funktion der Geräte wird mit analogen Instrumenten
überwacht. Anschlüsse für Kopfhörer, Lautsprecher und auch einer Morsetaste
sind vorhanden.
Momentan ist Bernard mit dem Testen von einfachen Antennen beschäftigt, um
seinen Notfunkkoffer im rauhen Betrieb einsetzen zu können. Dazu wünschen wir
ihm einen allzeit guten Wirkungsgrad.
Harald DL8EA, OVV Q15

Beitrag zum Saar-Rundspruch 34/2013 v. 25.8.2013

Datum Thema#  Autor
24.08. o Bernard DJ0MR stellt seine Eigenbau-Notfunkstation vor1dl1vf

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.