Re: PID $4C und $8C ?

ampr.protocols.ax25Zur Gruppenliste
Betreff: Re: PID $4C und $8C ?
Von: dg4fdi@dg4fdi.ampr.org (Thomas Thiers)
Gruppen: ampr.protocols.ax25, ampr.de.tcpip.config
Organisation: Amateur Radio
Datum: 01. Feb 2002, 12:08:44
thomas osterried wrote:

<R2! DF1GW>DB0SPP-10 v DB0FT-1 DB0CPU* I00^ $8C>:
E^@^AÝ^PÆ^@^@^O^F×m,^b4¤,^b4@^
DÛ^@^Y^Y±?½^VÖ^[2P^X^A°)>^@^@DATA
^JReceived: from df1gw by DF1GW (NET/Mac 2.3.71/7.5.3) with SMTP
^J^Iid AA00000147 ; Tue, 29 Jan 2002 15:25:09 MET
^JDate: Tue, 29 Jan 2002 15:17:22 MET
^JMessage-Id: <143@DF1GW>
^JFrom: MAILER-DAEMON@DF1GW
^JTo: dg4fd
<T2! DB0SPP-10>DF1GW v DB0CPU DB0FT-1 RR1v>
<R2! DF1GW>DB0SPP-10 v DB0FT-1 DB0CPU* I01^ $4C>: i%dg4fdi.ampr.org@DF1GW
^JSubject: Failed mail
^J
^J  ===== transcript follows =====
^J
^J550 5.7.1 <df1gw@df1gw.rnk.de.ampr.org>... Relaying denied

Ich kenne fuer IP nur nur die AX.25-Protokollidentifationen $CC bzw. $06 und
$07 bei VJ.
DB0SPP wohl ebenso. Daher wird die Verbindung abgebrochen.

DF1GW benutzt NET auf einem älteren Mac, ist aber noch ganz firm mit der
Software.
Ich selbst habe mit APPLE-Rechner nichts am Hut.

Kennt jemand diese PID bzw. NET/MAC-Eigenheiten etwas genauer?

du wolltest dg1gw eine mail zukommen lassen per smtp, an
df1gw@df1gw.rnk.de.ampr.org.
gesprochen hat db0spp's sendmail (oder du direkt, ip gerouted auf dem
ARP von
db0spp - kann ich nicht ersehen) im dialog mit df1gw's smtpd (ARP
DG1GW).
Das war schon db0spp direkt.

> dg1gw's smtpd antwortete mit "Relaying denied" fuer den rcpt
<df1gw@df1gw.rnk.de.ampr.org>.
offenbar erkennt dg1gw[.ampr.org] den host dg1gw.rnk.de.ampr.org nicht
als localhost / lokale domain, und die -im inet inzwischen gaengige und
empfohlene praxis- ist, mails die an einen
nicht-lokalen empfaenger eingeliefert werden wieder zurueckzuschicken,
greift.

haette die spam-protection nicht zugeschlagen, waere die mail an seinen
smart-router
(wer weiss welcher das ist), an dich direkt, und / oder an
postmaster@df1gw[.keine.ahnung.wie.er.sich.selbst.kennt] zugestellt
worden, als
delivery-failure-message vom MAILER-DAEMON.
die rueckadresse "To: dg4fd" ist allerdings mehr als unzulaenglich :((

Die Sache war schon etwas komplizierter. Zuerst hatte dg4fdi@dg4fdi.ampr.org
eine Nachricht direkt an df1gw@df1gw.ampr.org geschickt.
Der Host df1gw konnte damit nichts anfangen. Dann ging von dort eine
Benachrichtigung an
die sinnlose Adresse df1gw@ampr.org an den seinen Smarthost (?)
db0spp.ampr.org.
Diese wurde dort nicht akpzeptiert, da die Relay-Funktion komplett aus war.
ampr.org ist ja  nicht der lokale Host.
Dann wollte Mail-Serever bei df1gw wie man oben sieht wohl wieder meckern,
weil die Benachrichtung nicht akzeptiert wuerde.
Eigentlich war das ganze auch nicht so wichtig.
 
die PID wiederum ist ein paar layer darunter (OSI/ISO schichtenmodell).
diese layer funktionieren, sonst waere kein smtp prokoll und
datenaustausch moeglich gewesen.

Leider habe ich nicht gesehen was vor dem SABM kam und wie der TCP-Status bei
db0spp war.
Möglicherweise ging das soweit alles gut und die PID $CC wurde zuaenächst auch
verwendet und erst ab der Stelle, wo $8C und $4C auftraten, wurde die
AX.25-Verbindung konsequenterweise getrennt und die TCP-Verbdindung schlief
ein.
DF1GW connectete dann neu und das Spiel aus dem Monitor wiederholte sich.
Mögleicherweise hat MAC/NET bei df1gw "nur" ein Bug mit grossen MTU (>256).
Andere IP-Router wie zb. XNET haben das leider auch. Pakete mir grosser MSS
werden ohne ICMP-Meldungen an die beiden End-Hosts unterschlagen.

Wie sollten auch $4C und $08C auch anders behandelt werden, wenn sie der
Kernel (2.2.20 mit DK1KJD-AX.25 bei db0spp) nicht kennt. Verbindung trennen
ist m.E. das einzig Sinvolle um aus
einem undef. Protokoll hereuaszukommen.

Aus /usr/src/linux/include/net/ax25.h:

* AX.25 Protocol IDs */
#define AX25_P_ROSE                     0x01
#define AX25_P_IP                       0xCC
#define AX25_P_ARP                      0xCD
#define AX25_P_TEXT                     0xF0
#define AX25_P_NETROM                   0xCF
#define AX25_P_SEGMENT                  0x08
#define AX25_P_VJCOMP                   0x06 /* Matthias Welwarsky (DG2FEF) */
#define AX25_P_VJUNCOMP                 0x07 /* Matthias Welwarsky (DG2FEF) */

 
 
73,
        - thomas

--
 73 de Thomas - Mannheim - JN49GM
 BBS : DG4FDI@DK0MNL.#NDS.DEU.EU
 SMTP: dg4fdi@db0spp.ampr.org

/ack

Datum Thema#  Autor
30.01. * PID $4C und $8C ?8Thomas Thiers
31.01. `* Re: PID $4C und $8C ?7thomas osterried
01.02.  `* Re: PID $4C und $8C ?6Thomas Thiers
05.02.   `* Re: PID $4C und $8C ?5thomas osterried
07.02.    `* Re: PID $4C und $8C ?4Thomas Thiers
07.02.     `* Re: PID $4C und $8C ?3thomas osterried
12.02.      `* Re: PID $4C und $8C ?2Thomas Thiers
19.02.       `- Re: PID $4C und $8C ?1thomas osterried

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.