Re: PID $4C und $8C ?

ampr.protocols.ax25Zur Gruppenliste
Betreff: Re: PID $4C und $8C ?
Von: dl9sau@db0tud.ampr.org (thomas osterried)
Gruppen: ampr.protocols.ax25, ampr.de.tcpip.config
Organisation: amateur radio
Datum: 31. Jan 2002, 01:32:31
<R2! DF1GW>DB0SPP-10 v DB0FT-1 DB0CPU* I00^ $8C>:
E^@^A^P^@^@^O^Fm,^b4,^b4@^
D^@^Y^Y?^V^[2P^X^A)>^@^@DATA
^JReceived: from df1gw by DF1GW (NET/Mac 2.3.71/7.5.3) with SMTP
^J^Iid AA00000147 ; Tue, 29 Jan 2002 15:25:09 MET
^JDate: Tue, 29 Jan 2002 15:17:22 MET
^JMessage-Id: <143@DF1GW>
^JFrom: MAILER-DAEMON@DF1GW
^JTo: dg4fd
<T2! DB0SPP-10>DF1GW v DB0CPU DB0FT-1 RR1v>
<R2! DF1GW>DB0SPP-10 v DB0FT-1 DB0CPU* I01^ $4C>: i%dg4fdi.ampr.org@DF1GW
^JSubject: Failed mail
^J
^J  ===== transcript follows =====
^J
^J550 5.7.1 <df1gw@df1gw.rnk.de.ampr.org>... Relaying denied

Ich kenne fuer IP nur nur die AX.25-Protokollidentifationen $CC bzw. $06 und
$07 bei VJ.
DB0SPP wohl ebenso. Daher wird die Verbindung abgebrochen.

DF1GW benutzt NET auf einem lteren Mac, ist aber noch ganz firm mit der
Software.
Ich selbst habe mit APPLE-Rechner nichts am Hut.

Kennt jemand diese PID bzw. NET/MAC-Eigenheiten etwas genauer?

du wolltest dg1gw eine mail zukommen lassen per smtp, an
df1gw@df1gw.rnk.de.ampr.org.
gesprochen hat db0spp's sendmail (oder du direkt, ip gerouted auf dem
ARP von
db0spp - kann ich nicht ersehen) im dialog mit df1gw's smtpd (ARP
DG1GW).

dg1gw's smtpd antwortete mit "Relaying denied" fuer den rcpt
<df1gw@df1gw.rnk.de.ampr.org>.
offenbar erkennt dg1gw[.ampr.org] den host dg1gw.rnk.de.ampr.org nicht
als localhost / lokale domain, und die -im inet inzwischen gaengige und
empfohlene praxis- ist, mails die an einen
nicht-lokalen empfaenger eingeliefert werden wieder zurueckzuschicken,
greift.

haette die spam-protection nicht zugeschlagen, waere die mail an seinen
smart-router
(wer weiss welcher das ist), an dich direkt, und / oder an
postmaster@df1gw[.keine.ahnung.wie.er.sich.selbst.kennt] zugestellt
worden, als
delivery-failure-message vom MAILER-DAEMON.
die rueckadresse "To: dg4fd" ist allerdings mehr als unzulaenglich :((

die PID wiederum ist ein paar layer darunter (OSI/ISO schichtenmodell).
diese layer funktionieren, sonst waere kein smtp prokoll und
datenaustausch moeglich gewesen.

73,
- thomas

Datum Thema#  Autor
30.01. * PID $4C und $8C ?8Thomas Thiers
31.01. `* Re: PID $4C und $8C ?7thomas osterried
01.02.  `* Re: PID $4C und $8C ?6Thomas Thiers
05.02.   `* Re: PID $4C und $8C ?5thomas osterried
07.02.    `* Re: PID $4C und $8C ?4Thomas Thiers
07.02.     `* Re: PID $4C und $8C ?3thomas osterried
12.02.      `* Re: PID $4C und $8C ?2Thomas Thiers
19.02.       `- Re: PID $4C und $8C ?1thomas osterried

"News-Portal" auf dem HAM-Web-Servfer DB0ERF.